Snezana Nena Brzakovic

Snezana Nena BrzakovicSnezana Nena Brzakovic studierte Gesang in Belgrad und in Berlin. Für ihre künstlerische Arbeit erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen (Hilde Zadek Sonderpreis, DAAD-Preis u.a.). Ihre künstlerische Weiterbildung und ihr Konzertexamen absolvierte sie an der Hochschule für Musik „Hans Eisler“  bei Prof. Norma Sharp sowie Brigitte Fassbaender und Inge Borgh. Sie sang zahlreiche Rollen ihres Fachs und gab Konzerte und Liederabende in Deutschland, Österreich, Weißrussland, Ukraine, Litauen und Serbien.

1998 bis 2007 unterrichtete sie das Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Seit 2006 hat sie die künstlerische und pädagogische Leitung des Instituts für Gesang und Atemschulung in Berlin inne. Sie unterrichtet als Gastprofessorin an der Musik- und Theaterakademie Vilnius/Litauen und am Musikkonservatorium in Ljubljana/Slowenien sowie als Gesangsdozentin und Jurorin bei internationalen Meisterkursen und Gesangswettbewerben. Viele ihrer Studenten und Schüler sind inzwischen erfolgreiche Sängerinnen und Sänger auf internationalen Bühnen (u.a. Staatsoper Berlin, Bolschoi-Theater Moskau, Komische Oper Berlin). Seit 2007 ist sie als Gesangsdozentin und Mitglied des Leitungsteams beim Internationalen Festival „Oper Oder-Spree“ tätig.

Im November 2015 wurde sie als Stimmbildnerin beim Kinderchor der Staatsoper Berlin engagiert. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Vinzenz Weissenburger setzte sie seit 2015 als Stimmbildnerin im Kammerchor „Junges Consortium“ und seit 2016 beim „Consortium musicum Berlin“ fort.